.pl .en .de .ru
Interdisziplinäres Forschungsblog von Wissenschaftlern des Instituts für Linguistik und des Labors für Informationssysteme an der Adam-Mickiewicz-Universität

Tunguska-Ereignis

Filip Graliński
10/22

Am 30. Juni 1908 ist etwas in die Mitte von Sibirien gefallen. (Hätte jemand ein Feuerwerk von ein paar Megatonnen auf der Erde bei Einhaltung des Grundsatzes „Sicherheit vor allem” abbrennen wollen, hätte er keinen besseren Ort gefunden.) Was ist genau gefallen, ist bis heute unklar, aber damals hat man noch weniger gewusst – am Himmel war ein beeindruckender Schein zu sehen:

⟨Eine Leuchterscheinung. Wie man aus Kopenhagen berrichtete, wurde dort in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hoch in der Luft ein starkes gelbes Licht gesehen, bei dem man lesen konnte. Die Erscheinung ließ sich bisher wissenschaftlich nicht erklären (…). Man bemerkte es auch in Berlin (…), auch in Königsberg (…).⟩
oai:jbc.bj.uj.edu.pl:221980

lesen Sie mehr >

Josef Stalin war Pole und Schuster

Marcin Pigulak

Heute haben wir den 17. September. Für Polen ist das ein verhängnisvolles Datum – der Jahrestag des sowjetischen Überfalls auf Polen im Jahre 1939. Der Angriff war die Folge des Hitler-Stalin-Pakts, der zwischen dem Dritten Reich und der Sowjetunion im August 1939 abgeschlossen wurde. In einem geheimen Zusatzprotokoll zum Vertrag entschied man u. a. über die neue Teilung Polens. Aus diesem Grunde schlagen wir am heutigen Tag „ein sowjetisches Thema” vor. Es ist interessant, ob der bekannte sowjetische Diktator wusste, dass in Polen ein Mann lebte, der genauso wie er hieß?

09/17

„Fünfzigtausend Wörter” im Überblick

Filip Graliński

Wie kann man kurz und bündig die Idee unseres Forschungsstipendiums Fünfzigtausend Wörter. Ein thematisches und chronologisches Verzeichnis 1918-1939 (vorgesehen bis 2019, durchgeführt im Rahmen des Nationalen Programms für die Entwicklung der Geisteswissenschaften) darstellen?

Architektur

arterja komunikacyjna [= Verkehrsader]
oai:bcpw.bg.pw.edu.pl:998

09/01